Nachlese zum Wollmarkt in Vaterstetten 07.08. Oktober 2017

Da war was los in Vaterstetten…

So viele Wollbegeisterte, Faserverliebte und Genussliebhaber waren trotz des nicht gerade einladenden Wetters unterwegs. Aber bei so vielen köstlichen Leckereien und vor allem den tollen Angeboten rund um Wolle und Schaf war das Wetter bei allen Besuchern wirklich die reinste Nebensache.

Natürlich habe ich bei all den schönen Dingen auch ein paar wirkliche Strick-Schmankerl für Euch entdeckt und die möchte ich Euch jetzt vorstellen.


Bei Astrid van Dyck, bekannt als bodolina mit Ihren absolut hochwertigen und durchdachten Nadel- und Filztaschen gibt es auch Zubehör. Auf dem Wollmarkt habe ich das Sockenwunder von addi erstanden. Ich bin gespannt wie es sich mit dieser Mininadel stricken lässt. Das ist wohl eher etwas für zarte Hufe. Aber ich werde testen und Euch berichten.

An Wolldealern und Wollfärbern habe ich eine für mich neue Anbieterin, nämlich die Herzkönigin, entdeckt. Was für ein tolles Garn, mein Strang nennt sich „Kleiner Klee“, hat eine LL von 600m und besteht aus 70% Schurwolle und 30% Seide. Das Label nennt sich Herzkönigin – Kunst am Knäuel, damit verspricht Tamara Rapp wirklich nicht zu viel.

Eines meiner absoluten Lieblingsgeschäfte war auch wieder vertreten, Gott sei Dank, die Tausendschönen Lieblingsstücke von Heike Staab. Dort gab es dieses Mal neben den wunderbaren Kissen die ich so liebe auch „Komplettpakete für Selbermacher“ was für eine nette Geschenkidee. Weihnachten kommt ja auch bald.

So, das war der Kurzbericht von meiner Seite, ich wünsche Euch viel Spaß beim wolligen Werkeln und hoffe wir sehen uns bald!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.