Virginia war bei Ois um d`Woi

Am 17. September 2017 war es soweit, Mein Wollherz & Virginia Wool waren das erste Mal Aussteller bei einem Wollevent. Die Reise ging nach Regen zum Wollfestival „Ois um d´Woi“, welches von Heike Weber organisiert wurde.

Gespannt und etwas aufgeregt waren wir schon was uns erwartet, und was sollen wir sagen – wir hatten tolle Begegnungen mit vielen Wollverliebten und Handarbeitsbegeisterten. Die Veranstaltung wurde im Landwirtschaftsmuseum in Regen durchgeführt. Die Schar der Aussteller war dem Veranstaltungsort angepasst und ein durchwegs hochwertiges, abwechslungsreiches und mit viel Liebe zusammengestelltes Sortiment hatten die Standbetreiber eingepackt. Was bei den zahlreichen Besuchern keinen Wunsch offen ließ.

 

Wir hatten neben Wolle und den von Selina Klemm gefertigten Wolltresoren auch unsere Knopferlwerkstatt dabei. Posamentenknöpfe in Form von Zierknöpfen, Anhängern oder Tuchnadeln konnten passend zur Garderobe gekauft werden. Selbstverständlich fertigten wir auch vor Ort auf Wunsch den passenden Knopf an, sehr zur Freude der neuen Besitzerinnen.

 

Knitarin – Karin Hess hatte auch in diesem, Jahr extra für diese Veranstaltung, ein Tuch mit dem „Waldwipfel“ entworfen. Die Teststrickerinnen des Tuches trugen dazu bei, dass verschiedene Ausarbeitungen bereits am Sonntag bewundert werden konnten (die Anleitung ist bei ravelry erhältlich, den Link dazu findet Ihr hier: http://www.ravelry.com/patterns/library/waldwipfel )

In der dem Landwirtschaftsmuseum angrenzenden Traktorenhalle wurde am Nachmittag „Live-Musik“ gespielt, was die überwiegend weiblichen Besucherinnen einlud an den Tischen Platz zu nehmen und in einer Plauderrunde die erstandenen Schätze zu bewundern oder zu den Nadeln zu greifen und dem Hobby zu frönen.

Logischerweise kommt man nie so ganz ohne Beute nach Hause und in diesem Jahr mussten wir einfach die Anleitung vom Tuch und für den zuhause gebliebenen Mann eine den Wünschen entsprechenden Sockenwolle erstehen. Selbstverständlich auch der Kauf einer Projekttasche. Das raffinierte Model, eine Pyramidentasche von knitpet – Petra Wiedemann zu finden bei ravelry (http://www.ravelry.com/people/knitpet)  hat es uns sofort angetan. Super gut durchdacht das Täschchen, durch die hohe Form kann man auch perfekt einen Garnabroller darin verstauen, der Henkel hat genau die richtige Länge um den Beutel in der Hand zu tragen, man kann ihn aber auch über die Stuhllehne hängen und das Garn oben am Beutel herauslaufen lassen.

Wie Ihr also seht, es war für uns ein gelungener Sonntag im Kreise lieber Menschen.

Einen kleinen Verbesserungsvorschlag für das nächste Jahr wollen wir noch loswerden. Es wäre ganz prima, im Eingangsbereich auf die Traktorenhalle und die dortigen Aussteller hinzuweisen. Einige der Besucher haben uns am Stand gefragt ob das alle Aussteller sind. Vielleicht könnte man auch einen kleinen Übersichtsplan (Wer ist/war wo) mit den Kontaktdaten erstellen. Man ist so überwältigt von den vielen Eindrücken, führt Gespräche und geht auseinander. Im Nachhinein würde man dann doch den ein oder anderen Kontakt gerne wieder aufnehmen.

 

Denn im nächsten Jahr heißt es in Regen bestimmt wieder…

 

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.